Ballon über dem Kopf

235 Jahre nach dem Start der ersten bemannten Ballonfahrt flog, nein fuhr, heute ein Ballon in Gescher direkt über unsere Köpfe hinweg. Dieser war so nah, dass wir vom Boden aus in den Ballon schauen konnten. So nah war ich einem Ballon bisher glaube ich nur, als ich selbst vor 18 Jahren (huch, wenn ich... weiterlesen →

Cherry-Sharing

Letzte Woche stand ich schon vor den Kirschen im Supermarkt. Obwohl ich sie wirklich gerne esse, habe ich mir verkniffen, sie zu kaufen, weil sie ja doch noch ganz schön teuer sind und dazu noch einmal um den halben Globus geschippert wurden. Was für ein Glück, dass ich hier im Münsterland von so vielen netten... weiterlesen →

Pflück-Glück

Es ist Erdbeerzeit im Münsterland! Das ist der Grund für unser gestriges Pflück-Glück. Meine Freundin hat aus den frischen Felderdbeeren, die man ja fast an jeder Ecke bei uns im Münsterland pflücken kann, diesen super leckeren Nachtisch gezaubert: Und hier ist das Rezept dazu: Zutaten: 1 Becher Sahne 600g Skyr etwas Zucker 2 EL Zitronensaft... weiterlesen →

Von A wie Aa bis B wie Baum

Heute haben wir das herrliche Wetter genutzt, um eine Fahrradtour durch Münster zu machen. Das ist ein bisschen wie Urlaub, wenn man nichts anderes vor hat. Und genauso konnten wir es auch genießen. Auf unserem Weg sind wir an ganz vielen schönen Orten vorbei gekommen. Unsere Highlights heute waren ein ganz besonderer Baum an der... weiterlesen →

Straßenschild im Strickkleid

Strickkleid im Sommer? Das würde einem wohl nie einfallen. Schon bei der Vorstellung daran, dass man bei 30° Grad Celsius auf der schwitzenden Haut Strickklamotten tragen muss, juckt mir die Haut. Als ich bei den heutigen schon tropisch anmutenden Temperaturen mit dem Fahrrad unterwegs war, begegnete mir dieses Straßenschild. Dies kommt um das Tragen eines... weiterlesen →

Was war denn da in Münster los?!

Rund 70.000 Menschen sind an diesem Christi-Himmelfahrts-Wochenende nach Münster gekommen, um den Katholikentag zu erleben. Man kam an dieser Großveranstaltung also quasi nicht vorbei, wenn man im Münsterland unterwegs war. Sollte man meinen... Als ich am Freitag in Münster war, um auf dem Katholikentag zu arbeiten, fragte ein Mann auf der Promenade in Münster, die... weiterlesen →

Münsterländische Vorgartenidylle

Seit mehr als einer Woche habe ich jetzt keinen Artikel mehr veröffentlicht. Das hängt nicht damit zusammen, dass ich keine Ideen mehr hätte, vielmehr war ich in der letzten Woche richtig gut beschäftigt mit der Frühlingsarbeit in unserem Garten. Es ist erst unser zweites Gartenjahr, umso mehr Unkraut wächst zwischen den kleinen Blumen, wodurch ich... weiterlesen →

Brot und Butter für die Mutter

Heute gehts hier um einen alten und immer noch aktuellen Brauch im Münsterland: Dem "Kroamstutenbringen". Der Kroamstuten ist ein überdimensionales Hefebrot (mehrere Kilo schwer), das mit oder ohne Rosinen bestückt und mit dem Namen des Kindes versehen einer Mutter nach der Geburt ihres Kindes vorbeigebracht wird. Der plattdeutsche Begriff „Kroam“ bedeutet nämlich so viel wie... weiterlesen →

Münsterländische Löwenzahnmarmelade

Das Wetter ist sommerlich und die Natur gibt alles, um endgültig im Frühling anzukommen. Auch der Löwenzahn blüht schon. Diese Gelegenheit ließen sich mein Bruder und seine Freundin nicht entgehen, um aufzubrechen und ihre großartige Löwenzahnmarmelade zu kochen. Ein neues altes Rezept. Denn Löwenzahn ist nicht nur für hungrige Bienen eine schmackhafte Frühlingsblume, auch für... weiterlesen →

WordPress.com.

Nach oben ↑

Paula Pumpernickel

...Querbeet durch das Münsterland

BinMalKürzWeg

outdoor, travel, photography

kreativfieber

Die Vielfalt des Lebens im Münsterland

Münsterblogs

Die Vielfalt des Lebens im Münsterland

türmerin von münster

direkt vom turm gebloggt

Vier-Acht-Bunt

Die Vielfalt des Lebens im Münsterland